Unsere KiTa

ZEBRA Verde, Aachener Straße 114

Die Kita ZEBRA Verde eröffnete im Sommer 2016. Die zweigruppige Einrichtung für insgesamt 30 Kinder befindet sich im Erdgeschoss eines Altbaus mit direktem Zugang zum riesigen Grüngürtelpark, dem sie ihren Namen verdankt (grünes Zebra).

Öffnungszeiten

Mo-Do: 7:30 – 17:00 Uhr
Fr: 7:30 – 16:30 Uhr

Wir schließen im Sommer drei Wochen, zwischen Weihnachten und Neujahr, am Rosenmontag und an weiteren drei Tagen für einen Betriebsausflug und  pädagogische KonzeptionsTage. Alle Termine werden im August für das KiTa-Jahr bekanntgegeben.

Zebrakita

Unsere Räume

zebra2_030

Der Eingangsbereich

Willkommen! Der Eingang einer reggio-inspirierten Kita wird in der Regel „Piazza“, also Platz genannt, weil sich dort alle treffen, die mit der Kita zu tun haben und von dort aus sich zu den Aktivitätem begeben wird, die anstehen. Da der Platz nicht so groß ist, wie der Name suggeriert, reden wir ganz schlicht von „Eingang“ aber sicher ist: Dieser ist ein ganz wichtiger Raum, in dem zusammen „gesnackt“ wird, mit dem Koch geplaudert und entschieden, an welcher Aktivität teilgenommen wird, nachdem man durch die Glastüren gespinkst hat. Ach ja, hier befindet sich auch die Garderobe der großen Zebras!

zebra2_021

Die Küche

Unsere korallrote Küche ist offen zum Eingang. Auf einem dafür vorgesehenen Podest können die Kinder dem Koch in die Töpfe schauen, um einen Nachschlag bitten und den Kuchen für den Nachmittag aus dem Backofen riechen. Auf der Durchreiche können sie den Mixer bedienen, Gerichte würzen oder Kräuter raten.

zebra2_121

Der grüne Salon

Dieser Multifunktionsraum ist zugleich Gruppenraum der Ü3-Gruppe, Kinderrestaurant, Kinderparlament, Theater, Turnhalle und Vorleseraum. Dank ausgeklügelten Möbeln kann sich der grüne Salon je nach Tagezeit und aktuellen Anforderungen im Nu verwandeln. Was, wann stattfindet entscheiden selbstverständlich die Kinder zusammen mit den pädagogischen Fachkräften.

galerie-5

Der Rosaraum

„Rosaraum“ nennen wir wegen der Rosaschränke den Gruppenraum der U3 Kinder. Da wir nach dem offenen Konzept arbeiten wird er doch oft zum Treffpunkt von Kindern unterschiedlichen Alters. Denn, wenn man den Flur entlanggeht, bietet er an zwei Stellen einen Einblick durch Glasscheiben in die darin stattfindenden Aktivitäten. Ansonsten ist er der Hauptraum der kleinen Zebras mit der altersentsprechenden Ausstattung. Hier spielen, singen, forschen die Jüngsten und nehmen ihre Mahlzeiten zusammen ein.

zebra2_142

Der Schlafraum

Unser kleiner Schlafraum bietet 10 Schlafplätze für müde Zebras. Jedes Kind geht selbstständig zum eigenen Platz und genießt sein Nickerchen, solande es ihn braucht. Jüngere Kinder nutzen ihn sogar zweimal am Tag. Wenn nicht geruht wird, werden die Faltbetten zugeklappt und Platz für Kleingruppen geschafft.

zebra2_130

Das Nest

Vom Rosaraum gelangt man direkt ins kleinere gelbe Raum. Hier, im Nebenraum der U3-Gruppe finden die Jüngsten eine kuschelige Atmosphäre und niedriege Polter zum Krabbeln und Ruhe finden. Besonders in der Eingewöhungszeit bietet das Nest eine ruhige Oase um anzukommen.

zebra2_156

Der Spielraum

Dieser Raum hatte der Architekt als Schlafkoje entworfen. Doch dann lehrte uns die Kinder eines besseren und entschieden im Kinderparlament, dass diese fantastische Welt auf zwei Ebenen viel zu aufregend zum Schlafen sei und gaben ihm seinen neuen Namen. Seitdem ist der Spieltraum Rollenspielen und Vorlesestunden gewidmet.

zebra2_056

Das Atelier

Das Atelier ist das Herzstück der ZEBRA-Verde. Hier wird gemalt, geschnitten, gebaut, geforscht, gefilmt. Zusammen mit einer Atelieristin experimentieren die Kinder mit Materialen aller Art, von alten Jogurthbechern bis hin zu professionellen Pinseln, Kohlestiften oder Werkzeugen .

zebra2_047

Das Badezimmer

Badezimmer sind zum Händewaschen, Zähneputzen, Pipimachen, Windeln wechseln und … mit Wasser zu experimentieren! Die Kinder lassen hier gerne die Rinne volllaufen und probieren Gefäße jeder Art aus. Wasserhähne unterschiedlicher Form zeigen die Vielfalt der Möglichkeiten und fordern den Forschergeist heraus.

galerie-2

Das Außengelände

Draußen verbringen wir viele Nachmittage. Der Hof, wo wir unsere Pflanzen udn Kräuter pflegen ist klein aber fein. Hier dürfen die Kinder sich alleine aufhalten, wenn das große grüne Tor zubleibt und die Betreuer*innen aus allen Fenster nach dem Rechten schauen können. Hinter dem Tor befindet sich ein großer Sandkasten mit zwei eingelasseen Schaukeln. Zu den beliebtesten Spielsachen gehören aber riesige Tiefbaurohre, die von einer Baustelle übrig geblieben sind. Noch haben sie ihren Reiz nicht verloren und werden als Straßen, Häuser, Türme, Dämme eingesetzt.

Styling Reset settings
Demo Site
Layout Style
Colors
  • Base 1
  • Base 2
  • BG color
Background
Fonts (630+ fonts available in admin panel)